lusitano merkmale v2
Körperbau
Der Lusitano ist ein mittelgroßes Warmblutpferd mit einem Stockmaß von 155 bis 165 cm und einem Gewicht von etwa 500 kg. Seine Körperproportionen sind harmoni ch mit einer abgerundeten, quadratischen Form und einer subkonvexen Silhouette. Typisch ist die sogenannte „Ramsnase“, ein leicht gewölbter Kopf mit einer nach außen gewölbten Nase, ausdrucksvollen Augen und einem gut geschwungenen Hals. Die Kruppe ist kräftig, gut proportioniert und leicht abgeschrägt.
Charakter
Diese Rasse ist bekannt für ihre Zuverlässigkeit, Nervenstärke, Gelehrigkeit und Menschenbezogenheit. Lusitanos entwickeln eine tiefe Bindung zu ihren Besitzern und zeichnen sich durch ein umgängliches Wesen aus. Ihre Intelligenz und Achtsamkeit machen sie zu idealen Partnern sowohl im Freizeitbereich als auch im Wettkampfsport.
Vielseitigkeit im Einsatz
Lusitanos sind in einer Vielzahl von Disziplinen talentiert. Sie glänzen in der klassischen Dressur und der Hohen Schule, aber auch in anderen Bereichen wie Springen, Westernreiten, Kutschfahrten und Working Equitation. Ihre Geschichte als Kämpfer und Künstler, insbesondere in der Hohen Schule und im berittenen Stierkampf, spiegelt sich in ihrer heutigen Verwendung wider.
Bewegung
Lusitanos zeichnen sich durch geschmeidige, erhabene Bewegungen aus. Ihre Gänge sind wendig und raumgreifend, was sie besonders bequem zu reiten macht. Sie sind für ihre gute Balance und Wendigkeit bekannt, Eigenschaften, die durch eine starke Hinterhand mit tief angesetzten Sprunggelenken und trockener Fesselung unterstützt werden.
Merkmale
rundung

Puro Sangue Lusitano

Der Lusitano, auch bekannt als Puro Sangue Lusitano (PSL), ist eine portugiesische Pferderasse, die aufgrund ihrer historischen Verwendung im Krieg, Dressur und Stierkampf berühmt ist. Er verkörpert barocke Ästhetik und moderne Vielseitigkeit.

Erscheinung

Insgesamt verkörpert der Lusitano eine ideale Kombination aus Schönheit, Kraft, Intelligenz und Vielseitigkeit. Sein ausgeglichenes Temperament und sein harmonisches Erscheinungsbild machen ihn zu einem beliebten Partner für Reiter aller Niveaus in verschiedensten Reitdisziplinen.

Prädestiniert für die Klassische Reitkunst

Im 18. und 19. Jahrhundert, zur Blütezeit der klassischen Reitkunst, entwickelte sich der Lusitano mit seiner Durchlässigkeit, Rittigkeit, Eleganz und Leichtigkeit zum bevorzugten Partner für diese anspruchsvolle Disziplin. Sein robuster Körperbau, mit starker Hinterhand und einem mächtigen, gut aufgesetzten Hals, ermöglicht eine ausgezeichnete Versammlung und kadenzierte Gänge mit beachtlicher Knieaktion.

rundung
lusitano horses for work

Ideal für Working Equitation

Diese Disziplin betont die Bedeutung eines rittigen, nervenstarken und zuverlässigen Pferdes, sowohl für das Freizeitreiten als auch für Turniere. Das Hüten von Rindern in unwegsamem Gelände aus dem Sattel hat in Portugal eine lange Tradition. Diese Anforderungen, sowie der berittene Stierkampf, formten den Lusitano und machten ihn zum idealen Partner für Working Equitation.

rundung

Ein wertvoller Partner für den Reitsport

Der Lusitano hat sich im Sport etabliert, mit zahlreichen Siegen und Platzierungen in Dressur, Fahrsport und Springen. Seine Kombination aus Arbeitswillen, Menschenbezogenheit und Mut macht ihn zu einem geschätzten Wettbewerbspartner. Diese Rasse zeichnet sich durch Kraft und Anmut aus, Ergebnis jahrhundertelanger sorgfältiger Zucht und Ausbildung. Seine Fähigkeit, Konzentration mit Gelassenheit zu vereinen, macht den Lusitano besonders wertvoll für den Reitsport.

rundung
lusitano horses for leisure

Favorit unter Freizeitreitern

Der Lusitano ist bekannt für seinen sanften, menschenfreundlichen Charakter und seine Lernbereitschaft. Er bietet einzigartige Erlebnisse im Gelände, auf dem Platz und in der Halle. Mit seiner Vielseitigkeit eignet er sich sowohl für Dressur und Springen als auch als starkes Fahrpferd. Reiter aller Altersklassen finden leicht Zugang zu ihm, da er sich aufmerksam und anpassungsfähig auf seinen Menschen einstellt.

rundung